sut-logo naturpark-schoenbuch UTMB CourseQualificative2013 4 points

2. SUT 100 - SCHOENBUCH ULTRA-TRAIL

ERGEBNISSE 2012

Berichte / Links 2012


Worum geht's ?

Der SUT ist ein 100 Meilen Ultra(trail)lauf rund um, bzw. auch durch den Naturpark Schönbuch, welcher 2012 zum ersten Mal stattfand. Gelaufen wird hauptsächlich auf befestigten und unbefestigten Wald-/Forstwegen und schmaleren Pfaden (Single-Trails). Der Asphaltanteil liegt vielleicht bei 5% der Gesamtstrecke. Den Anteil reiner Single-Trails in % habe ich noch nicht ermittelt. Fest steht allerdings, dass es definitv Passagen gibt die nicht einfach zu laufen sind.
Mehr Details zur Strecke gibt's weiter unten unter dem Punkt Strecke.

Der Lauf ist ein nicht öffentlicher Lauf. Oder andersrum, der SUT ist ein rein privater (Einladungs- und Erholungs-) Lauf bei dem die Teilnehmer(innen) direkt eingeladen werden. Die Anzahl der Läufer/innen wird deshalb auch limitiert sein! Dieses Prinzip hat sich schon für andere Läufe bewährt wie z.B. STUNT 100, German 100 Mile von Hans-Dieter Weisshaar, die Indie-Trail Serie oder auch der KuSuH Trail 100. Von daher empfiehlt es sich auch mal die Beschreibung von Hansi Koehler zum STUNT 100 durchzulesen.
Wer nicht eingeladen wurde, aber mitlaufen oder mithelfen will, kann sich per email bei mir melden (al [at] sut100.de oder Kontaktinfo weiter unten), dann sehen wir weiter.
Für Verpflegung, Genehmigung (Untere Forstbehörden) und Finishergeschenk wird ein kleiner Unterstüzungsbeitrag benötigt (ca. 45 EUR +/- X, info folgt per email).
Details zur Bezahlung erhaltet Ihr per email.

Weitere Läufe finden sich auch im Laufkalender der Deutsche Ultramarathon-Vereinigung (DUV)

1972 wurde der Schönbuch per Grundsatzbeschluss zum ersten Naturpark des Landes Baden Württemberg ausgerufen. Mehr Infos über den Naturpark gibt es hier, oder direkt hier die aktuellen "Schönbuch Nachrichten".
2014 wurde der Naturpark Schönbuch zum "Waldgebiet des Jahres" gewählt!

Der Lauf ist wieder ein offizieller Qualifikationslauf für alle Läufe des "The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc®", es gibt 4 Punkte.
schoenbuch

Wann und Wo

17. - 19. Oktober 2014.
schoenbuch
Start/Ziel: VfL-Sportgelände in 72135 Dettenhausen.
Briefing/Startunterlagen/Pastaparty: Freitag ab ca. 17:00 Uhr (Pflicht)
Startzeit: Samstag 18. Oktober 2014 08:00 Uhr
Sonnenauf/untergang: Auf Samstag 07:40 Uhr, Ab Samstag 18:39 Uhr / Auf Sonntag 07:42 Uhr (Sonnenlicht Samstag in Std 10:58)
Zeitlimit: 30h
Cut-Off Zeiten: 20h bei ca. 67.3mi bzw. 108.3km (VP5 am So um 04:00 Uhr)
Teilnehmerlimit: 30

Verpflegung

Lauf mit teilweiser Selbstversorgung. 7 Verpflegungsstellen, im Schnitt alle 12 Meilen. An jeder Verpflegungsstelle müssen die Eingangs- und Ausgangszeiten (In/Out) festgehalten werden!
Möglichkeit zur Abgabe zweier Drop-Bags an VP2 und VP5.

Sonderwünsche, die Verpflegung betreffend, sind mir rechtzeitig mitzuteilen. Mal sehen, was sich dann machen lässt.
Ansonsten gibt's an den VPs in erster Lienie (Leitungs) Wasser, Cola, Malz, Kaffee, Tee, süsses und salziges Gebäck, warme Brühe, Apfel, Bananen, Brot.
Neben den Verpflegungsstellen und Verpflegung im Ziel, gibt's Freitagabend, beim Briefing, die obligatorische Portion Pasta. Samstagmorgen ab ca. 06:00 Frühstück mit Kaffee, Tee und Brötchen.

Durchgangszeiten

  
total: 103.53 miles (166.60 km)
min hours: 20, max hours: 30
min pace (min/km) = 10:48
max pace (min/km) = 07:12
VP1	 Parkplatz Sportplatz Altdorf:
	 17.5 mi /  28.1 km	delta 17.46 mi / 28.10 km
	 von Sat 11:22 (03:22)  bis Sat 13:03 (05:03) (VP open for 01:41 hours)

VP2	 Nufringen Sportplatz:
	 32.7 mi /  52.6 km	delta 15.22 mi / 24.50 km - Drop Bag 1 -
	 von Sat 14:18 (06:18)  bis Sat 17:28 (09:28) (VP open for 03:10 hours)

VP3	 Sportplatz/Stadion Entringen:
	 46.7 mi /  75.1 km	delta 13.98 mi / 22.50 km
	 von Sat 17:00 (09:00)  bis Sat 21:31 (13:31) (VP open for 04:31 hours)

VP4	 Tuebingen WHO Parkplatz Rittweg:
	 59.7 mi /  96.0 km	delta 12.99 mi / 20.90 km
	 von Sat 19:31 (11:31)  bis Sun 01:17 (17:17) (VP open for 05:46 hours)

VP5	 Lustnau bei Anders Molin:
	 69.9 mi / 112.5 km	delta 10.25 mi / 16.50 km - Drop Bag 2 -
	 von Sat 21:30 (13:30)  bis Sun 04:15 (20:15) (VP open for 06:45 hours)

VP6	 Parkplatz Steinbrennerhaus:
	 83.5 mi / 134.3 km	delta 13.55 mi / 21.80 km
	 von Sun 00:07 (16:07)  bis Sun 08:11 (24:11) (VP open for 08:04 hours)

VP7	 Parkplatz Teufelsbruch:
	 96.8 mi / 155.8 km	delta 13.36 mi / 21.50 km
	 von Sun 02:42 (18:42)  bis Sun 12:03 (28:03) (VP open for 09:21 hours)

ZIEL:
	103.5 mi / 166.6 km	delta  6.71 mi / 10.80 km
	 von Sun 04:00 (20:00)  bis Sun 14:00 (30:00) (VP open for 10:00 hours)

Ø milage between aid stations: 12.29 mi / 19.79 km
      

Pacing

Erlaubt unter folgenden Bedingungen (das ):

Anreise/Unterkunft/Duschen

Wer will kommt zu Fuss, ansonsten mit Fahrrad, Bus, Bahn, Auto oder sonst wie ...
Umkleide und Duschmöglichkeiten sind vorhanden. Zelte und Wohnmobile können vor Ort aufgestellt werden.
Wer will kann mit Isomatte/Schlafsack vor Ort übernachten (ca. 10 Plätze verteilt in 2-3 Umkleideräumen). Wer das möchte, bitte unbedingt vorher Bescheid geben!

Anfahrtsbeschreibung via Google Maps
schoenbuch

Ausrüstung

Es macht Sinn, dass Ihr diese Dinge dabei habt, aber ich bezeichne es nicht als Pflichtausrüstung!
Zum Einen seid Ihr alt genug und für Euch selbst verantwortlich und zum Anderen habe ich keine Lust die Ausrüstung zu kontrollieren.
Ihr solltet auf jeden Fall einen Trinkbecher dabei haben, da ich entschieden habe, keine Becher an den VPs zur Verfügung zu stellen. Wer nix entsprechendes hat, kann sich auch z.B. aus dem Unterteil einer Plastikflasche einen basteln.
Also nochmal, Jede(r) ist für sich selbst verantwortlich und Ihr könnt im Prinzip laufen wie und mit was Ihr wollt. Ihr wisst selbst am besten wie Ihr einen 100 Meilen Trail Lauf angeht! Wer unterwegs trinken oder essen will, sollte halt was dabei haben, um im dunklen Wald zu sehen ist eine Lampe hilfreich (es gab in der Tat Hinweise darauf, dass einige Wege bei Dunkelheit schwer zu erkennen seien), wer sich verläuft, oder sonst wie in Schwierigkeiten gerät, ist mit einem Mobiltelefon evtl. ganz gut beraten ...
Ein Telefon solltet Ihr also dabei haben! Allerdings gibt es im Schönbuch auch Stellen (z.B. Goldersbachtal) ohne Empfang zu den Mobilfunknetzen! Da die Strecke aber mehr am Rand verläuft, sollte das kein Problem sein.
Im Notfall via 112 Feuerwehr und Rettungsdienst alamieren!
Karte und ein Roadbook bekommt Ihr rechtzeitig vor dem Lauf als PDF Datei zum herunterladen, am besten ausdrucken und mitnehmen. Ich empfehle dringend die Verwendung eines GPS Gerätes, welches für die gesamte Dauer des Laufes benutzt werden kann! Zur Not tut es auch ein Forerunner 305, auf dem man den Kurs abspeichern kann und dann nur bei Bedarf einschalten. Da ich selbst ein Forerunner Fan bin, sei noch gesagt, dass man selbst mit dem 310XT bzw. 910XT (~20h) schon sehr schnell sein muss, damit es für die komplette Runde reicht (Es gibt allerdings auch Batterie-Packs mit denen man z.B. den 305 oder ein Smartphone unterwegs wieder aufladen kann, siehe hier).
Auf gar keinen Fall darf Ausrüstung, Abfall oder sonstiges Zeugs unterwegs im Wald landen. Zuwiderhandlung wird mit dem Ausschluss von diesem und anderen Läufen geahndet!
Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass Jäger und gejagtes Wild Rücksicht auf Ultra-Trail Läufer(innen) nehmen, zumindest letztgenannte wurden nicht gesondert über den Lauf informiert ;)
Zu allem Überfluss gibt es auch reichlich blutsaugende Ektoparasiten (Zecken) im Schönbuch, deren Saison kann bis in den Spätherbst reichen. Ein entsprechender Zeckenschutz ist also sinnvoll (enge, lange Kleidung, Spray, ...). Ich bleibe mittlerweile nach entsprechenden Abschnitten kurz stehen und schau zumindest grob mal Beine und Arme an, da konnte dann schon so manche Zecke rechtzeitig vor einem Biss eliminiert werden.

Strecke

schoenbuch Rund um den Naturpark Schönbuch Baden Württemberg.
"THERE IS NOTHING BUT 100 MILES (Greg Cuadra, HURT 100)." ;) ... in diesem Sinne ist der Plan 100 Meilen zu laufen. Die Strecke ist also mindestens 100 Meilen (bzw. 161km) lang, wieviel länger, hängt davon ab wie oft Ihr Euch verlauft. Die Strecke ist nicht amtlich vermessen und von daher auch nicht Bestenlisten-tauglich. Höhenmeter: genug (ca. +/-4050m).
Der SUT ist ein anspruchsvoller "Trail"-Lauf im bzw. um den wunderschönen Naturpark Schönbuch. Dort lauft Ihr auf jeden Fall auch über Wurzeln, Steine, Forstwege mit oder ohne Bewuchs und sostiges Gestrüpp. Es wird jedenfalls fast ausschliesslich durch den Wald bzw. am Waldrand entlang gelaufen.
Und deshalb immer dran denken, man ist nie allein im Wald! Also nehmt auf jeden Fall Rücksicht auf alle Tiere!!

Vom Start geht es gegen den Uhrzeigersinn einmal in einer grossen Runde um den Schönbuch. Die Strecke markiert dabei natürlich nicht exakt den Verlauf der Naturparkgrenze, aber diese ist ein ganz guter Anhaltspunkt. Ortschaften in unmittelbarer Nähe der Strecke (wir streifen ein oder zwei Orte am Rand, durch Herrenberg lauft ihr über den Schlossberg durch den Ort und dann auf asphaltiertem Feldweg unter der A81 durch wieder bis zum Schönbuchrand) sind: Altdorf, Hildrizhausen, Rohrau, Nufringen, Herrenberg, Kayh, Hagelloch, Bebenhausen, Tübingen, Pfrondorf, Walddorfhäslach, Neuenhaus, Waldenbuch, Dettenhausen.
Bei der Auswahl der Wege werden nach Möglichkeit alle in Frage kommenden Single-Trails bevorzugt. Asphalt und Strassenüberquerungen werden sich aber nicht komplett eliminieren lassen. Ich denke also der Lauf wird sicher nicht einfach und Trailschuhe sind durchaus zu gebrauchen. Was es heisst, mehr als 100km am Stück zu laufen, sollte Jedem/Jeder bewusst sein! Ihr solltet also schon mal 100km oder mehr gelaufen sein evtl. auch mal einen 24h Lauf. Und ihr wisst natürlich mit dem Wort Single-Trail etwas anzufangen ;)
Die Strecke wird (wahrscheinlich) markiert werden. Weiterhin wird es eine Karte, GPS Track und Roadbook geben. Ich empfehle dringend ein GPS Gerät mitzunehmen und den Track dort zu speichern!

Neben den Verpflegungsstellen, an denen Ihr sicherstellt, dass Eure In/Out Zeiten festgehalten werden, richte ich möglicherweise noch die ein oder andere Kontrollstelle ein. Ich gehe mal nicht davon aus, dass Ihr absichtlich von der Strecke abweicht, von daher sind zusätzliche Kontrollstellen immer auch zu Eurer Sicherheit. Etwaige Kontrollstellen werden beim Briefing bekannt gegeben.
An dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass die Teilnahme am Briefing Pflicht ist! Wer unentschuldigt fehlt, startet auch nicht! Deshalb die Bitte, falls Ihr aus irgendwelchen Gründen am Freitag nicht da sein könnt lasst mich das rechtzeitig wissen.


Uebersicht / Profil

- Die Strecke hat sich im Vergleich zu 2012 noch "etwas" geändert! -

strecke

Media

Videos

Bilder vom 0. SUT 100 Probelauf

SUT 100
Flyer
flyer
Bilder von Peer Schmidt-Soltau
SUT 2012 (100 Meilen)

Helfer gesucht

Es werden auf jeden Fall noch freiwillige Helfer und Sponsoren gesucht, die unter anderem die Verpflegungsstellen betreuen, oder Verpflegung bzw. Getränke und sonstiges Zubehör (Biertische/bänke, etc.) zur Verfügung stellen können.
Gegebenenfalls werden noch Markierer (Läufer/MTBler) zum zeitnahen Anbringen der Streckenmarkierung gesucht und Schlussläufer, die diese wieder einsammeln. Dazu muss ja nicht die komplette Strecke gelaufen werden. Zum Beispiel könnte das von VP zu VP gemacht werden, für Transport von/zu den VPs wird gesorgt.
Helfer und Sponsoren können sich einfach per mail an sut[at]exitzero.de melden.

Teilnehmerliste

W: aus Warteliste, $: bezahlt, S,M,L: T-shirt, Ü: Uebernachtung
Nr.Vorname, NachnameJahrgangAltersklasseOrtVereinNationalität
1 Jin Cao 1977 M35 N-Oslo Norge Bank Sport Association CHN CHN
2 Georg Kunzfeld 1974 M35 Erzhausen TTFKAHMUT GER GER
3 Steffi Praher 1983 WHK Plüderhausen Cyclis Team RV Wanderer GER GER
4 Silvan Basten 1976 M35 Messel LG DUV GER GER
5 Armin Ruch 1977 M35 Tübingen Team Totentour Tübingen GER GER
6 Oliver Eisele 1973 M40 Überlingen RSF Überlingen GER GER
7 Joerg Finkbeiner 1963 M50 Rutesheim GER GER
8 Dirk Joos 1980 MHK D-Friedrichshafen EADS BSG Dornier GER GER
9 Herbert Paulus 1964 M45 Stuttgart CSV Stuttgart 1999 GER GER
10 Torsten Riemer 1963 M50 Sinsheim SV Rohrbach GER GER
11 Max Schiefele 1962 M50 Mögglingen easySoft.-Offroad-Team GER GER
12 Peer Schmidt-Soltau 1981 MHK Asperg 100 Marathon Club GER GER
13 Juergen Ziegler 1967 M45 Bruchsal GER GER
14 Uli Heim 1958 M55 Neckartenzlingen LG Neckar-Erms GER GER
15 Anja Karau 1969 W40 Neckartailfingen LAV Stadtwerke Tübingen GER GER
16 Sven Winkelmann 1972 M40 Hürth LG Donatus Erftstadt e.V. GER GER
17 Klaus Wanner 1963 M50 Holzgerlingen Spvgg holzgerlingen GER GER
18 Joerg Nawrocki 1959 M50 Volkertshausen GER GER
19 Bernd Rohrmann 1959 M50 Hagen TV Hasperbach 1898 e.V. GER GER
20 Michael Merkel 1969 M40 Holzkirchen TuS Holzkirchen GER GER
21 Bernd Spring 1970 M40 Königsbrunn Wanderfreunde Großaitingen GER GER
22 Martin Weiss 1958 M55 Wuppertal Helios Iron Team GER GER
23 Thomas Erler 1960 M50 Riedlingen ASC Ulm / Neu Ulm GER GER
24 Holger Vergin 1962 M50 Rehburg-Loccum VHV Versicherungen GER GER
25 Simon Heyne 1963 M50 Kassel Asfm / Team Raidlight GER GER
26 Andre Hall 1964 M45 D-Ehningen RTE USA USA
27 Frank Polzius 1965 M45 Düsseldorf LAC Mausbach GER GER
28 Martin Primke 1966 M45 F-Paris Versailles Triathlon GER GER
29 Horst Bloemsaat 1962 M50 SG Stern Sindelfingen GER GER
30 Armin Wunder 1967 M45 Heidelberg ZI Mannheim GER GER
Warteliste
31 Thomas Mensch 1965 M45 Blaustein ASC Ulm/Neu Ulm2011 e.V. GER GER
32 (B) Marcel Huber 1967 M45 Therwil Eha/ad SUI SUI
33 (B) Stefan Jung 1980 MHK Bexbach LSG Saarbrücken-Sulzbachtal GER GER
34 (B) Christian Hanewald 1969 M45 Kelkheim GER GER
35 (B) Michael Esser 1966 M45 Bonn GER GER
36 (B) Wolfgang Jezek 1957 M55 Lorch-Waldhausen EK Schwaikheim GER GER
37 (B) Gerhard Börner 1956 M55 Schwabach Team Raidlight GER GER
38 (B) Nicola Wahl 1963 W50 Ettlingen Die Badener Gipfelstürmer GER GER
39 (B) Hartmut Lindner 1956 M55 Bayreuth precconGang GER GER
40 (B) Heiko Michel 1967 M45 Stuttgart GER GER
RES J.B.

Live-Tracking

Ich versuche auch 2014 wieder ein Live-Tracking anzubieten, wie das genau aussehen wird, weiss ich aber noch nicht.
Aber ich hoffe in jedem Falle wieder tracking via racemap.de und der mobile app anbieten zu koennen.

Live Coverage


 

ergebnisliste / durchgangszeiten (testing)

Haftungsfreistellung

Jede(r) läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung. Es gibt keine Straßensperrungen, Absicherungen oder dergleichen, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes(r) Einzelnen. Jede(r) läuft auf eigenes Risiko. Jede(r) Teilnehmer(in) erkennt diese Bedingungen an und erklärt damit gegenüber dem Einladenden eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung. Jede(r) Teilnehmer(in) muss vor dem Start diese Haftungsausschlusserklärung unterschreiben. Bei einer evtl. Aufgabe einzelner auf der Strecke ist jede(r) selbst für einen evtl. Rücktransport verantwortlich. Soweit möglich, kann in beschränktem Umfang ein Rücktransport von den Verpflegungsstellen aus erfolgen.
Haftungsausschluss

Sponsoren / Partner

Wilhelm Eventservice Altdorfer Muehle
Schönbuch Braumanufaktur Kona Sports
Racemap.de Lauf-KulTour

Kontakt: Andreas Löffler, Bergamastr. 21, 71034 Böblingen, +497031267656, exitzero.de
Last modified: Wed Apr 16 19:51:27 CEST 2014